Stopp der KESB-Willkür

Gemeinsam gegen das Unrecht

Gästebuch


Hier finden Sie Platz für Feedback, Kommentare, oder auch einfach nur ein nettes "Hallo".

Gästebuch

99 Einträge auf 20 Seiten
Lisa Roth
20.05.2018 22:58:39
Die Kesb hat mich damals gerettet! Ich wurde selbst auf eigenen Wunsch fremdplatziert. Der Einbezug der Angehörigen kam nicht in Frage, da meine Mutter das gesamte Umfeld manipuliert hatte. Ich bin dankbar ist es so gekommen! Die einzige Hilfe die ich bekam war von der Kesb! Also hört doch bitte auf sie nur schlecht zu machen..
Rudolf Schönenberger
16.05.2018 10:48:23
Ich habe als Außenstehender lediglich bei einer Familie in die Problematik der in Erwägung zu ziehenden Bevormundung eines Familienmitgliedes hineingesehen. Ist einmal die kesb eingeschaltet, so läuft eine Maschinerie, welche klarerweise für einen solchen Schritt sämtliche Konsequenzen mit sich zieht. In dem Falle wurde die von der kesb in Aussicht gestellten Abläufe von der Familie als Macht und Bedrohung für die voll funktionsfähigen Familie, welche aus mehreren erwachsenen Mitgliedern besteht, angesehen. Die Familie, welche wirtschaftlich/ finanziell auf eigenen Beinen steht, nahm die Tatsache, dass Abklä­rungen/­Standortbestimmungen und weitere Abklärung von Fachpersonen mit zum Teil recht hohen Stundenansätzen verbunden sind ... zur Kenntnis .
Persönlich kann ich anhand des erlebten durchaus verstehen, dass man je nach zu erwartender Situation von einer Willkür des kesb gegenüber einer Familie/Person redet.
Im weiteren bin ich mit einer Person stetig in Kontakt, welche die kesb auch aus eigener Erfahrung ablehnt!
Paul Grunder
15.05.2018 12:12:39
Wir müssen verhindern, dass in den KESB Juristen am Werk sind, die keine Ahnung von Menschen haben.
Und dann würde ich die Herren Knigge, Müller, Glanzmann, anonym (wie feig) und Co. bitten, anständig zu bleiben und nicht jeden Käse zu kommentieren.
Johann mahler
12.05.2018 08:12:31
So schlimm wie ihr ruf ist die kesb gar nicht. Ich habe zum bsp, einen deutschen nachbar der drogensüchtig ist, vom soz lebt und alleinerziehender vater zugleich ist. Aber solange der nichts vollkommen dummes macht, wird die kesb ihn in ruhe lassen. Jeder der ärger mit der kesb hat, hat dies vermutlich zu recht.
anonym auch anonym
01.04.2018 23:07:24
hallo herr Schwab, wie haben sie sich erfolgreich währen können?
ihr Artikel ist sehr gut geschrieben, und umfasst genau das, so wie es mir gerade geht.
Schule versucht mich zu bevormunden und hat selbst zugegeben, das ich nur reagiere wenn sie mir drohen( wortwörtlich)
da ich nicht freiwillig eine Familienhilfe organisiert habe, kam jetzt eine Gefährdungsmeldung.
ich kann seitdem nicht mehr richtig schlafen, habe Alpträume ....
Anzeigen: 5  10   20